Burnout

Was ist Burnout?

Besonders auffallend sind Symptome der Erschöpfung. Burnout und Depression lässt sich bezeichnen als „Energieverschleiß und Erschöpfung aufgrund von Überforderung, die von innen oder von außen – durch Arbeit, Familie oder die Gesellschaft – kommt und der Person Energie, innere Kraft und Bewältigungsmechanismen raubt.” (Freudenberger, North, 1992, 27).

Hilfe bei Burnout und Depression – Stressabbau

Wir erarbeiten ganz konkret Anleitungen zu Leben, das sinnvoll und authentisch ge- und erlebt wird. So wird deutlich, wie Burnout Prävention aussehen kann: Zu Freude bei der Arbeit – keine Arbeit macht immer nur Freude – kommt der Sinn. Sinn und Glück sind nicht einfach so gegeben, können nicht verschrieben werden. Sie folgen unseren Entscheidungen und unserem Verhalten. Je öfter man sich in Stimmigkeit zum Leben (er)lebt, desto höher die Burnoutprophylaxe.

Wir versuchen Ihre Stimmigkeit zu entwickeln und zu stabilisieren: es Ihnen zu ermöglichen, ganz bei sich zu sein.

Gegen das Burnout Syndrom

In der personalen Existenzanalyse werden zunächst die Lebensumstände abgeklärt, um langfristig wieder zu einer inneren Balance zu finden (Work Life Balance). Als Psychotherapeut unterstütze ich Sie dabei, Ihre Ressourcen und authentischen Werte wieder zu aktivieren.

Wir erarbeiten Ausgewogenheit: auf der einen Seite genügend Schlaf, gesund essen, sich sportlich oder aktiv bewegen, andererseits Pausen machen und “Nein sagen”.

Entspannen heißt nicht irgend etwas tun, sondern aktiv nichts tun. Sich besinnen und in sich ruhen. Soziale Kontakte und Abwechslung bringen Gleichgewicht und ein ausgeglichenes Spannungs-/Entspannungserlebnis. In allen Bereichen des Lebens durchleuchten wir Ihren eigentlichen Aktionsradius und seine Grenzen, was Über- oder Unterforderung vorbeugt. So kommen Sie während des Prozesses in eine souveräne Distanz zu Ihren Handlungsfeldern.