Existenzanalyse

Lernen, die Zustimmung zum Leben zu finden

Wer ein gutes, wertvolles Leben führt, eines das Sinn macht und das im Miteinander stattfindet, der kann das, was das Leben für ihn bereithält, schätzen und annehmen. Die Existenzanalyse weiß: Wahrhaftig lebendig ist der Mensch nicht von vorneherein, denn er ist darauf angelegt, über sich selbst hinauszuwachsen. Er muss sich Dingen, Menschen oder Aufgaben zuwenden können, er muss entscheiden und gestalten. Wenn das nicht gelingt, befindet sich der Mensch im Dilemma.

Menschsein heißt „in Frage stehen”, Leben ist „Antwort geben”.

Logotherapie und Existenzanalyse wurden von Dr. Viktor Frankl als psychotherapeutische Methoden entwickelt, um den Menschen als Ganzes zu sehen und zu verstehen. Er begründete einen eigenständigen psychotherapeutischen Ansatz, der das existenzielle Streben des Menschen nach Sinn im Leben fokussiert. Logotherapie und Existenzanalyse bilden dabei ein Zweigespann aus Analyseverfahren und Therapieform, das als „Dritte Wiener Schule” der Psychotherapie bezeichnet wird.

Wann machen Existenzanalyse und Logotherapie Sinn?

Wenn ein glückliches Leben in unserer Gesellschaft nicht mehr uneingeschränkt möglich ist; wenn Ängste, Depressionen, Sucht, Phobien, Burnout und Beziehungsprobleme unser Dasein bestimmen, dann benötigen wir Hilfe. Als pädagogischer Berater und existenzanalytischer Psychotherapeut kann ich Sie auf Ihrem Weg in ein sinnerfülltes und wertvolles Leben begleiten.

BACK TO TOP
ANRUFEN