Depression

Depressive Störungen – Ihr Weg aus der Krise

In der Existenzanalyse nach Viktor Frankl beschreibt die Depression eine Spannung zwischen dem Sein und dem Sollen. Betroffene leiden häufig unter einer schwierigen, abwehrenden Beziehung dem eigenen Leben und der Außenwelt gegenüber. Damit Depressionen sich nicht verfestigen, braucht es aktive Unterstützung. Als Psychotherapeut biete ich Ihnen individuelle Beratung und Therapie. Gemeinsam ergründen wir die Ursachen der depressiven Erkrankung, mindern ihre Symptome und gehen zusammen einem erfüllten und wertvollen Sein entgegen.

Depressionen verstehen

Die Depression ist, auf den Punkt gebracht, eine komplizierte Beziehung zum Leben. Wenn Nähe nicht mehr gelingt, es kein „in Beziehung treten” mehr gibt, dann zeigen sich die Symptome einer depressiven Erkrankung: Anhaltende Schwere. Belastung. Existenzielles Bangen. Furcht. Angst vor dem Versagen. Das Gefühl, leisten zu müssen aber nicht zu können. Wut. Erschöpfung … Eine depressive Störung ist existenzielle Not. Diese Symptome können mehrere Ursachen haben: schwierige Werte, blockierte Emotionalität, mangelnde vitale Kraft. Eine psychotherapeutische Aufarbeitung hilft, gute Werte erleben zu können und Nähe wieder zuzulassen.

Diagnose und Behandlung des depressiven Leidens

In meiner Praxis in Wien gehen wir der ursächlichen Störung auf den Grund. Existenzanalyse, Logotherapie und Psychotherapie helfen den betroffenen Menschen dabei, den Wert des Lebens wieder zu fühlen und zu (er-)leben. Während der Therapie gehe ich individuell und ganz spezifisch auf Ihre Bedürfnisse ein. Kontaktieren Sie mich. Wir finden gemeinsam Ihren Weg in eine depressionsfreie Zukunft.

BACK TO TOP
ANRUFEN