Supervision

Existenzanalytische Supervision

Um Burnout, Demotivation und beruflicher Desorientierung entgegenzuwirken aber auch um mit belastenden und emotional fordernden Situationen im beruflichen Alltag umgehen zu können, sind Einzel- oder Gruppensupervisionen sehr wirksam. Ich helfe Ihnen dabei, Ressoucen zu verbessern, Krisen, Spannungen und Konflikte zu meistern und Ihre Gefühle, Gedanken und Werte zu erkennen, zu ordnen und nach ihnen zu handeln.

Wann macht eine Einzelsupervision Sinn?

In der existenzanalytischen Einzelsupervision beleuchten wir Ihre berufliche Situation. Wir sprechen über Ihr Handeln, Ihr Verhalten, Ihre Gefühle, über Gedanken, Erfahrungen und über die Werte, die Ihrem Verhalten zugrunde liegen. Bei emotional fordernden Tätigkeiten ist eine Einzelsupervision die ideale Voraussetzung dafür, komplexe Situationen und heikle Fragestellungen anzusprechen und Lösungen für diese zu erarbeiten.

Wann macht die Gruppensupervision Sinn?

Bei einer Gruppensupervision treffen Supervisanden aus unterschiedlichen Berufsfeldern und -ebenen aufeinander. Unter meiner Anleitung tauschen Sie sich über ihre Routinen und Probleme aus und erhalten somit die Möglichkeit, ihren Emotionen Raum zu geben und von den Erfahrungen der anderen zu profitieren. In der Gruppe werden Konflikte erfasst und reflektiert aber auch Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Durch das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Arbeitsbereiche und Arbeitsebenen ist der Erfahrungsaustausch denkbar breit gefächert und offen.

BACK TO TOP
ANRUFEN