Kosten

Therapiekosten

Alle Krankenkassen refundieren in der Regel einen Teilbetrag des Honorars für eine psychotherapeutische Einheit. Das bedeutet: Sie können bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Kostenzuschuss für eine psychotherapeutische Behandlung stellen. Für die Gewährung eines Zuschusses verlangt die Krankenversicherung eine Bestätigung mit Diagnose. Wird der Zuschuss genehmigt, erhalten Sie von den Gebietskrankenkassen einen Teilbetrag von € 28, bei der BVA € 40,- pro Sitzung. Einige andere Krankenversicherungen sogar mehr. Für die Bewilligung ist vor der 4. Psychotherapiestunde eine Bestätigung einer/s Hausärztin/Hausarztes oder Fachärztin/Facharztes notwendig. Dabei werden körperliche Krankheiten, denen die psychischen Probleme vielleicht zugrunde liegen, abgeklärt.

Gemeinsam mit der ärztlichen Bestätigung und der Honorarnote bringen oder senden Sie den Antrag an Ihre Krankenversicherung. Die Krankenkasse kann den Kostenzuschuss für vorerst maximal 50 Einheiten gewähren.

Das Honorar für eine Therapieeinheit beträgt € 120,-.

Sollten Sie auf Arbeitssuche sein oder sich im Studium oder in Ausbildung befinden, besteht eventuell die Möglichkeit eines Sozialtarifs.

BACK TO TOP
ANRUFEN