Panikattacken

Angstattacken und Panikstörungen überwinden

Panikstörungen treten oft plötzlich und vollkommen unerwartet auf. Sie gehen einher mit der Angst, die Kontrolle zu verlieren und nicht mehr Herr der Lage zu sein. Panikattacken kommen vielfach aus dem Nichts und bringen die Angst vor einer weiteren Panikattacke mit sich. Ein Teufelskreis, der sich nicht zu schließen scheint. Der Erkrankte lebt in ständiger Furcht vor der Angst. Depressionen, Frustration, soziale Unsicherheiten und schließlich vollkommene Erschöpfung sowie Burnout können die Folgen sein. Ich bin Psychotherapeut in Wien und kann Ihnen mit Hilfe von Existenzanalyse und Logotherapie, das heißt Psychotherapie bei der Überwindung der Panikattacken helfen.

Die Angst vor der Angst

In Phasen intensiver Angst leidet der oder die Betroffene über einen bestimmten Zeitraum an plötzlich auftretender Angst. Herzrasen, Hitzewallungen, Übelkeit, Kälteschauer, Zittern, Schwindel, Atemnot oder ähnliche Symptome stellen sich ein. Begleitend kann es zu krankhafter Vermeidungshaltung bis hin zu depressiven Verstimmungen oder stark anhaltenden Depressionen kommen. Panik- und Angststörungen können nach erschütternden persönlichen Erlebnissen auftreten (nach dem Verlust eines geliebten Menschen etwa, nach einer Scheidung, etc.) oder sich langsam manifestieren.

Überwinden der Angst mit Hilfe von Logotherapie und Existenzanalyse

Als Psychotherapeut werde ich gemeinsam mit Ihnen Maßnahmen entwickeln, um den scheinbar aussichtslosen Situationen gewachsen zu sein. Im Laufe der Therapie werden Sie dazu in der Lage sein, Ihre Ängste zu formulieren und ihnen somit ihre beängstigende Wirkung entziehen. (Lebens-)Mut und (Lebens-)Sinn werden Ihnen dabei helfen, Panikattacken zu überwinden. Gemeinsam wird es uns im Laufe der Logotherapie und der Existenzanalyse gelingen, einen vertrauensvollen Blick auf die Außenwelt zu werfen.

BACK TO TOP
ANRUFEN