Was ist eigentlich eine …?

Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren, um den Menschen ganzheitlich und auf lange Sicht zu heilen. Eine Psychotherapie zielt dabei sowohl auf auf die Seele, das Gemüt, die Lebenskraft und den Geist, als auch auf den Körper des Patienten ab. Emotionale, geistige und seelische Freiheit sind das Ziel der Psychotherapie und dementsprechend setze ich die Methoden der Psychotherapie nach Viktor Frankl – Logotherapie und Existenzanalyse – ein, wenn Blockaden das Leben bestimmen und das Leiden unüberbrückbar scheint.

In welchen Situationen kann Ihnen eine Therapie helfen?

Psychotherapie hilft, mit anhaltend belastenden Situationen umzugehen. Wenn das Sein nicht mehr uneingeschränkt möglich ist und das Dasein als blockiert und sinnentleert empfunden wird, dann ist Psychotherapie ein möglicher Weg zur Heilung. Bei Depressionen, Angstzuständen, Burnout, Panikattacken, nach Trennungen, bei großer Trauer, bei Beziehungsproblemen, sozialer Unsicherheit und bei vielen anderen Problemen kann Psychotherapie effektiv helfen und heilen.

Psychotherapie in geschütztem Rahmen

Eine Therapie ist ein enger Dialog zwischen dem Therapeuten und dem oder den Patienten. In der Auseinandersetzung mit Welt, Gefühl, Sinn und dem Selbst kristallisiert sich als Essenz der Gespräche immer wieder das eigene Erleben heraus. Ziel der Psychotherapie ist es schließlich, dieses Erleben erfüllt, in Freiheit und verantwortungsbewusst zu leben und ebenso zu erleben. Eine Voraussetzung dafür ist die Offenheit gegenüber den eigenen Bedürfnissen und den Anforderungen der Außenwelt. Das „sich einlassen können” bestimmt damit die Qualität des eigenen Lebens und der Fähigkeit mit Hingabe zu leben.

Gemeinsam einen Weg aus der Krise finden

Bei Depressionen, Angstzuständen und Burnout kann eine psychotherapeutische Behandlung mit den Verfahren der Existenzanalyse und der Logotherapie den Sinn der eigenen Existenz wieder erfahrbar und das Leben dadurch wieder erfüllt lebbar machen. Während einer Therapie, die immer auf Augenhöhe und wertfrei passiert, kann Phobien, Suchtverhalten, Traumata, sozialen Unsicherheiten und psychischen Störungen auf den Grund gegangen werden. Ich helfe Ihnen dabei, Krisen zu meistern, sich mit Ihren Problemen auseinanderzusetzen, diese zu verstehen und schließlich zu überwinden.

Die Psychotherapeutischen Methoden Existenzanalyse und Logotherapie

Viktor Frankl, Schüler von Sigmund Freud und Begründer der Existenzanalyse, führte die Begriffe „Existenzanalyse” und „Logotherapie” als neue Methoden der Psychotherapie ein. Mit ihnen begründete er zwei Verfahren, die die persönliche Sinnfindung ins Zentrum der Behandlung setzen. Daseinsbewältigung und Menschsein etablierten sich zu jenen Begriffen, die die psychotherapeutische Behandlung nach Frankl bestimmen. Wissenschaftliche und methodische Ausarbeitung dieser Ideen als die moderne Therapieform „Existenzanalyse” gehen auf Alfried Längle zurück.

Ihr Psychotherapeut in Wien

Als Psychotherapeut erarbeite ich mit Ihnen Wege aus der Krise. Dafür sind gegenseitiges Vertrauen und ein wertschätzendes Miteinander grundlegend. In der angenehmen und kompetenten Atmosphäre meiner Praxis im 17. Bezirk begleite ich Sie professionell, aufmerksam und mit langjähriger Erfahrung auf Ihrem Weg zur Besserung. Nicht nur in Einzelsitzungen, sondern auch bei Paar- und Gruppentherapien kann ich mich ganz auf Sie und Ihre Themen einlassen.
Mit der Entscheidung für eine Therapie entscheiden Sie sich für die Veränderung Ihres eigenen Lebens. Ich freue mich darauf, Ihnen bei diesem Schritt zu helfen. Melden Sie sich telefonisch bei mir und wir vereinbaren einen gemeinsamen Termin.

BACK TO TOP
ANRUFEN