Einzeltherapie

Existenzanalytische Einzeltherapie (Psychotherapie)

Bei dieser Therapieform ist das Ziel unserer therapeutischen Sitzungen eine psychische Entwicklung und Stärkung, die ein besseres, sinnerfülltes und schöneres Leben wieder möglich macht. Während dieses Prozesses arbeiten wir daran, dass Sie sich und Ihre Umwelt wieder besser erleben und sich in Ihrem Leben und all seinen Bereichen wohler und wieder zu Hause fühlen.

Das erwartet Sie in unseren Sitzungen

Kommunikation, Interaktion und Beziehung sind die Schlagworte unserer therapeutischen Einheiten. Wir arbeiten daran, persönliche Herausforderungen anzunehmen und existenzielle Probleme zu lösen. Negative Emotionen wie Trauer, Wut und Angst sollen nach der gemeinsamen Arbeit fassbar und ein lebendig machender Umgang möglich sein. Das Vertrauen in das eigene Selbst wird soweit gestärkt, dass es in breiter Selbstakzeptanz mündet. Bei unseren Therapiestunden handelt es sich um tiefgehende Beziehungsarbeit, die auf modernen wissenschaftlichen Einsichten und auf persönlichem Einsatz beruht.

Die Vorteile der Einzeltherapie:

  • Unsere prozessorientierten Einzeltherapie-Einheiten orientieren sich in erster Linie an Ihren individuellen Anforderungen und sind in der Regel formal und inhaltlich nur soweit vorstrukturiert wie es unbedingt notwendig ist.
  • Sie genießen meine gesamte Aufmerksamkeit und ich kann mich konkret auf Ihre individuellen Probleme konzentrieren.
  • Die Auseinandersetzung mit den für Sie wichtigen Themen kann kontinuierlich über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgen.
  • Unsere gemeinsame Arbeit ist sehr intensiv; die Wirksamkeit der psychotherapeutischen Interventionen kann also unmittelbar greifen.
Das Ziel einer psychotherapeutischen Behandlung ist seelische Heilung. Es handelt sich um einen Prozess, der unter anderem hilft, sich selbst und seine Umwelt besser zu verstehen; positive Veränderungen in den verschiedenen Lebensbereichen zu erreichen; Herausforderungen zu überwinden und existenzielle Probleme zu lösen; Emotionen wie Traurigkeit, Wut und Angst besser zu steuern; das Vertrauen in sich selber zu erhöhen und eine achtsame und aufmerksame Selbstakzeptanz zu erreichen.
Während der Einzeltherapie hat der Patient die ganze Zeit über die Aufmerksamkeit des Therapeuten allein für sich. Die Themen des Patienten und der gesamte Prozess können während der Therapie über längere Zeit hinweg verfolgt werden. Die Stunden sind sehr dicht und intensiv. Das erhöht die Wirksamkeit der psychotherapeutischen Interventionen. Der existenzanalytische Ablauf ist formal und inhaltlich wenig vorstrukturiert. Es wird mehr prozessorientiert (psychodynamisch) gearbeitet. Wesentliche Bestandteile einer Psychotherapie sind bedingungslos: Achtsamkeit, Respekt und Klarheit für das Gegenüber.

BACK TO TOP
ANRUFEN